Einzigartige Stille - Einen Einblick in den schalltoten Raum

22 April 2021

KockumSonics Sirene Delta Print

So werden unsere Produkte in reflexionsarmen Laborräume gemessen

So werden unsere Produkte in reflexionsarmen Laborräume gemessen

Das Gehör ist zweifellos das wichtigste Wahrnehmungsorgan des Menschen. Unser Gehörsinn vermittelt uns bewusst oder unbewusst eine Vielzahl von Eindrücken rund um uns herum. Er macht uns auf Gefahren aufmerksam, hilft uns zu orientieren und ermöglicht Gefühle wie Sicherheit zu vermitteln.

Unsere Produkte werden im Eidgenössischen Institut für Metrologie im Labor für Akustik und Vibrationen gemessen und anschliessend vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz zertifiziert.

Die Messungen erfolgen in einem (schall-)reflexionsarmer Raum (allgemeinsprachlich schalltoter Raum), dessen Raumbegrenzungsflächen so beschaffen sind, dass daran nahezu kein Schall (Echo) reflektiert wird. Andere Bezeichnungen sind echofreie oder anechoische Kammer. 

Reflexionsarmer Laborräume dienen zur Bestimmung der Schallleistung von Geräten, Maschinen und Fahrzeugen. Ausserdem werden solche Kammern zur Kalibrierung von Messmikrofonen und anderen elektroakustischen Wandlern eingesetzt.

Zur objektiven Messung und Beurteilung von Schall und Vibrationen braucht es genügend genaue Bezugswerte und zuverlässige Messgeräte. Beides wird durch die Tätigkeit des Akustik- und Vibrationslabors des METAS sichergestellt. 

Unsere Produkte sind zertifiziert und erfüllen allen Anforderungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS).

Zulassungszeichen Bundesamt für Bevölkerungsschutz: BZS AL 17-801

 

Unten ein Bild vom schalltoten Raum der Kockum Sonics in Malmö, Schweden vom Jahr 1982.